Druckversion dieser Seite

 

Infrastruktur

Das ZAF wird betrieben von der IMARE GmbH und bietet über 2 Etagen, mehr als 600 m2, verschiedene Systeme für die Aquakulturforschung sowie die Nutzung eines Labors und einer Werkstatt an.

Es stehen derzeit 3 große und ein Aquarienregal, sowie ein Integrationsregal, eine Brutanlage, ein Mikroalgenreaktor und ein Glashaus für Forschungsprojekte zur Verfügung. Die einzelnen Systeme werden über künstlich angesetztes Meerwasser versorgt, wobei der Salzgehalt nach Bedarf zwischen Salzwasser und Brackwasser oder Süßwasser reguliert werden kann. Die Steuerung der großen Kreisläufe 1 - 3 erfolgt über einen zentralen Rechner. Zahlreiche Parameter der Systeme werden kontinuierlich überwacht und im Falle eines Fehlers per Störungssignal an das Personal gemeldet.


 
Druckversion dieser Seite