Druckversion dieser Seite

 

Umwelt Wind

Die Weiterentwicklung von Techniken im Bereich der ökologischen Begleitforschung und der Instandhaltung von Offshore-Windanlagen spielen eine grundlegende Rolle.

Konkret wird Forschung, Entwicklung und daraus resultierende Dienstleistung auf die Bedürfnisse der Unternehmen und in gewissem Maße auf die Gesetzgebung abgestimmt. Auch Unternehmen aus anderen Bereichen können von diesem Knowhow profitieren.

Moderne Methoden und Geräte in Kombination mit qualifiziertem Personal aus Forschung und Technik bieten die Möglichkeit zukunftsorientierter Projekte. Die Gruppe Umwelt Wind hat Ihren derzeitigen Schwerpunkte in den Bereichen Biofouling und Korrosion, sowie in der Technikentwicklung des Avifauna-Monitorings. Genaueres über die bestehenden und abgeschlossenen Projekte erfahren Sie hier:


 

Forschungsprojekte

Micronaut Enviro - Früherkennung korrosiver, mikrobieller Prozesse für die Zustandkontrolle von Stahlwasserbauten

no copper - Biozid-freier Bewuchsschutz für die Marikultur

Hydrotex - Entwicklung funktionalisierter Textilien für hydrodynamisch beanspruchte Grenzflächen und Lufthaltung

SediBat II - Optimierung einer Sedimentbatterie als Energiequelle für maritime Sensorsysteme

UFO - Umgebungseinflüsse auf Offshore-Windenergieanlagen

BESTkorr - Lösungs- und Abtragsmengen von Opferanoden für die ökologische Simulation von persistenten Metallen in der marinen Umwelt (Teilaspekt imare)

 

Abgeschlossene Projekte der Gruppe Umwelt Wind


 
Druckversion dieser Seite